Zeitzeugenschaft – im Hier und Jetzt? - Die Folterfotos von by Christian Undorf

By Christian Undorf

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, be aware: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Veranstaltung: Mediale Transformation von Zeitzeugenschaft, Sprache: Deutsch, summary: Wie und used to be behalten wir heute von den Ereignissen in der Welt um uns herum in Erinnerung, um es in (ferner) Zukunft einmal wiedergeben zu können? Denn sind wir nicht schließlich alle Zeitzeugen unserer Zeit? Auf dieser Fragestellung baut die Arbeit auf und rückt dabei insbesondere die Rolle der Medien in den Fokus: Denn sie sind es, die inzwischen zweifelsfrei unseren Alltag durchdringen und vielfach unsere Wahrnehmung von der zum großen Teil medial vermittelten Welt bestimmen: Als Kommunikationsmittel lassen sie uns so etwa weite Distanzen mühelos überbrücken und zum Beispiel in line with Telefon oder web Kontakt zu weit entfernt lebenden Bekannten in Krisenregionen aufnehmen. Als Informationsträger übermitteln sie uns in Bild und Ton Ereignisse wie die Terroranschläge auf das global exchange heart in manhattan vom eleven. September 2001, die ansonsten außer unserer Reichweite lägen – und speichern diese zudem dauerhaft in Zeitungsarchiven oder dem world-wide-web. Ausgehend von diesem Bezugsrahmen soll zunächst ein mitunter schon als „althergebracht“ bezeichneter Medientypus untersucht werden: Das Bild bzw. genauer: das Foto. Anhand von Susan Sontags Überlegungen zu den aus dem US-Militärgefängnis Abu Ghraib aufgetauchten Folterfotografien soll der spezielle Fall beleuchtet werden, in dem die „Bildermacher“ bzw. Dokumentare zugleich auch die Täter, d.h. Verursacher des Dargestellten, sind.
Anschließend werden beispielhaft zwei Dienste des so genannten internet 2.0 thematisiert, dessen grundlegendes Merkmal die Nutzerinteraktivität ist: Der Videoplattform YouTube, auf der eine unüberschaubare Vielzahl von movies zum Irak-Krieg zu finden ist – und zwar – wie zu zeigen sein wird – mit Inhalten und von Urhebern, wie sie zum Teil gegensätzlicher nicht sein könnten; sowie dem Micro-Blogging-Dienst Twitter, welcher zwar auf Prinzipien mündlicher Kommunikation beruht, zugleich aber jeden Tweet auch dauerhaft im Netz speichert und zugänglich macht. was once dies gerade für das Eintreffen besonderer Ereignisse bedeutet, soll trotz des erst „jungen“ Alters des Dienstes abschließend angedeutet werden und den Weg für einen Ausblick in die Zukunft ebnen.

Show description

The SAGE Handbook of Risk Communication by Hyunyi Cho,Torsten Reimer,Katherine A. McComas

By Hyunyi Cho,Torsten Reimer,Katherine A. McComas

during this accomplished, cutting-edge review of hazard conversation, the field’s best specialists summarize thought, present examine, and perform in more than a few disciplines and describe potent conversation ways for threat events in different contexts, equivalent to healthiness, surroundings, technology, know-how, and situation. delivering functional insights, the participants reflect on hazard communique in all contexts and applications—interpersonal, organizational, and societal—offering a much broader view of hazard verbal exchange than different volumes. Importantly, the guide emphasizes the communique part of danger verbal exchange, delivering integrative wisdom concerning the types, audiences, messages, and the media and channels invaluable for powerful probability conversation that allows knowledgeable judgments and activities relating to possibility.

Editors Hyunyi Cho, Torsten Reimer, and Katherine McComas have considerably contributed to the sector of possibility conversation with this crucial reference work—a must-have for college students, students, and threat and challenge conversation professionals.

Show description

Die Rolle der Presse in der Entwicklung Zimbabwes (German by Jesko Johannsen

By Jesko Johannsen

Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, notice: 2,0, Freie Universität Berlin, a hundred sixty five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Medien und Journalisten in Zimbabwe stehen in ihrem beruflichen Alltag unter starken rechtlichen, politischen und physischen Einflüssen. Schon seit langem sieht Präsident Mugabe in ihnen schlichtweg Terroristen. In einer Regierungszeitung ließ er sechs Journalisten öffentlich und namentlich als solche diffamieren. Internationale Journalisten dürfen nicht einreisen und werden auch nicht lizenziert. Dennoch wird der freien Presse ein entscheidender Einfluss auf das Wahlergebnis 2002 zugesprochen. Die Wahlen waren weder frei noch reasonable, trotzdem gewann Mugabe nur knapp und wahrscheinlich nur wegen der Manipulationen.

Die Untersuchung konnte feststellen, dass die Medien in der Entwicklung Zimbabwes trotz zunehmender Einflussnahme durch die Politik eine wichtige Rolle spielen. Auch wenn die Presse in den 80er Jahre nur begrenzt frei warfare, konnte sie wie beim Willowgateskandal in einigen Fällen zumindest kurzfristig die politische Entwicklung beeinflussen. Obwohl der Medienmarkt mittlerweile unter starker staatlicher Kontrolle steht hat sich ein vielfältiger Medienmarkt entwickelt, der trotz äußerst schwieriger Arbeitsbedingungen einen wichtigen Beitrag zur öffentlichen Meinungsbildung leistet. Neben vielen unabhängigen Printmedien gibt es einige Hörfunkmedien, die eine fehlende Lizenzierung durch Übertragungen aus dem Ausland umgehen. Die Regierung Mugabe kann sich dem Einfluss der Medien nicht entziehen.

Die Medien in Zimbabwe haben einen wichtigen Beitrag zur Demokratisierung des Landes geleistet und können eine kontroverse gesellschaftliche Diskussion über politische Pluralität weiter fördern. Noch sind sie aber zu sehr in regierungsnahe und unabhängige Medien gespalten, Journalismus zu sehr für oder gegen die Interessen der Regierung gerichtet. Das hat teilweise extrem unterschiedliche Berichterstattung und fehlendes Verständnis für die place des jeweils anderen Mediums zur Folge. So wird das Recht der Öffentlichkeit auf info nicht ausreichend bedient. Es fehlt an Objektivität, Themenbreite und hintergründlicher Behandlung der vorhandenen Themen. Die Presse muss noch die Begriffe öffentliches Interesse und Recht auf details lernen. Dadurch wird sie auch noch nicht ausreichend ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu informieren und zu kritisieren. Nach einem politischen Wechsel wird ein rechtlicher Rahmen notwendig, in dem freie und unterschiedslose Pressearbeit ermöglicht wird.

Show description

Narratives, Health, and Healing: Communication Theory, by Lynn M. Harter,Phyllis M. Japp,Christina S. Beck

By Lynn M. Harter,Phyllis M. Japp,Christina S. Beck

This special assortment explores using narratives within the social building of well being and ailment. Narratives, health and wellbeing, and Healing emphasizes what the method of narrating accomplishes--how it serves within the future health communique procedure the place humans outline themselves and current their social and relational identities. equipped into 4 elements, the chapters incorporated the following learn well-being narratives in interpersonal relationships, enterprises, and public fora. The editors offer an in depth creation to weave jointly some of the threads within the quantity, spotlight the technique and contribution of every bankruptcy, and produce to the leading edge the more and more very important function of narrative in health and wellbeing communication.

This quantity deals very important insights at the function of narrative in speaking approximately wellbeing and fitness, and it'll be of significant curiosity to students and graduate scholars in health and wellbeing communique, overall healthiness psychology, and public future health. it's also proper to scientific, nursing, and allied health and wellbeing readers.

Show description

Pressefreiheit in Deutschland - Illusion oder Realität? by Julia Weber

By Julia Weber

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, be aware: 2,0, Universität Wien, forty Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In meiner Bakkalaureatsarbeit „Pressefreiheit in Deutschland – phantasm oder Realität?“ möchte ich zunächst auf die Geschichte der Pressefreiheit in Deutschland eingehen und mich anschließend mit verschiedenen Etappen der Einschränkung der Pressefreiheit in Deutschland beschäftigen. Hierbei werde ich auch auf den Bundesnachrichtendienst und mögliche Einschränkungen, die durch diesen erfolgen, sowie auf das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung eingehen. Des weiteren beschäftige ich mich mit dem Deutschen Presserat, und möchte folglich als Beispiele der Einschränkung des Persönlichkeitsrechts durch die Presse das Caroline- Urteil sowie das Schröder- Urteil behandeln. Als letzten Punkt befasse ich mich mit der Mediendemokratie und ihren Folgen um anschließend zu einem Schlusswort zu gelangen. Da bis zum momentanen Zeitpunkt nur wenige wissenschaftliche Arbeiten zu diesem Thema vorherrschen, werde ich mich in vielen Fällen auf Artikel bzw. Abhandlungen aus der Presse beziehen. Gegenstand meiner Arbeit ist ausdrücklich nicht die Kommunikationsfreiheit, die sich auf alle Medien bezieht, da die Behandlung dieses Bereichs für meine Arbeit zu ausufernd wäre. Meine Forschungsinteresse liegt im Bereich der Printmedien und somit in der Pressefreiheit gemäß Artikel five des Grundgesetzes. Ich verzichte des weiteren bewusst auf Hypothesen, da meine Arbeit vorrangig eine Abhandlung ist. Diese Abhandlung lässt sich meiner Meinung nach besser ohne Hypothesen in ihrem Grundsatz und in ihrer Gesamtheit erforschen. Dennoch richte ich mich nach einer themenübergreifenden wissenschaftlichen Fragestellung, die folgendermaßen lautet: Inwieweit ist es Journalisten innerhalb Deutschlands möglich, frei und ohne – jegliche – Einschränkungen durch den Staat, Wirtschaft oder Konkurrenzmedien zu berichten?

Show description

Technology and Civic Engagement in the College Classroom: by Stephen M. Caliendo,William J. Muck,Suzanne M. Chod

By Stephen M. Caliendo,William J. Muck,Suzanne M. Chod

expertise and Civic Engagment within the collage Clasroom is a theoretical and empirical exam of how to foster civic engagement in Millennials. every one bankruptcy contributes to figuring out how either conventional and extra cutting edge pedagogical instruments can raise scholars' political curiosity and efficacy.

Show description

Configurations of Knowledge Intensive Processes and by Ali Imtiaz

By Ali Imtiaz

target of this dissertation is to supply businesses with a version and an software method of configure their wisdom extensive techniques with the functionalities provided by way of collaborative applied sciences. The version is dependent into 3 segments:

- attributes of data in depth processes
- functionalities of collaborative technologies
- configurations of information in depth strategies and collaborative technologies

The version is proven inside 3 business case studies.

Show description

The Rhetoric of American Civil Religion: Symbols, Sinners, by Jason A. Edwards,Joseph M., III Valenzano,Kevin M. Coe,David

By Jason A. Edwards,Joseph M., III Valenzano,Kevin M. Coe,David Domke,Theon Hill,Bethany Keeley-Jonker,John P. Koch,Angela M. Lahr,Catherine L. Langford,Eric C. Miller,Penelope Sheets,Sarah A. Morgan Smith,Sher Afgan Tareen,Andrea Terry,Marissa Lowe Wallace,

The tie that binds all americans, despite their demographic historical past, is religion within the American method of presidency. This religion manifests as a kind of civil, or secular, faith with its personal middle files, creeds, oaths, ceremonies, or even contributors. In The Rhetoric of yank Civil faith: Symbols, Sinners, and Saints, participants search to ascertain a few of these center components of yankee religion through exploring the proverbial saints, sinners and dominant symbols of the yank system.

Show description

Imagination und Animation: Die Herstellung mentaler Räume by Oliver Ehmer

By Oliver Ehmer

mind's eye in Gesprächen: aus gesprächsanalytischer Perspektive wird ein mentales Phänomen untersucht. Analysiert werden Sequenzen aus Interaktionen, in denen die Sprecher Rollen von Figuren übernehmen, deren Äußerungen animieren und sich in eine imaginierte Szene hineinversetzen. mind's eye wird als konversationelle Aktivität und als mentales Phänomen der Herstellung einer gemeinsamen Kognition verstanden. Die Studie leistet einen wichtigen Beitrag zum Thema mind's eye und verbindet auf beeindruckende Weise die Forschungsbereiche Interaktionale Linguistik und Kognitive Semantik.

Show description

Managing Conflict in a Negotiated World: A Narrative by Peter M. Kellett,Diana G. Dalton

By Peter M. Kellett,Diana G. Dalton

Kellett and Dalton current a middle textual content in clash administration derived from wide type trying out in their fabric. Their e-book is helping readers comprehend the weather of clash and act on that figuring out by way of coping with clash larger in each one region in their lives - paintings, kinfolk, and community.

 

Show description

1 2 3 17